Seiten

Mittwoch, 8. November 2017

Todesfälle

(Telefonat) 
Mutti: Nun schau dir das doch mal an. Wenn das so weiter geht, kuck ich Shopping Queen nicht mehr.
Ich: Das sagst du schon ziemlich lang.
Mutti: Das ist doch eine schreckliche Person. Die hat'se doch nich mehr alle.
Ich: –
Mutti: Hast du überhaupt schon die Nachricht gehört?
Ich: Welche?
Mutti: Hat sich dein Bruder nicht bei dir gemeldet?
Ich: Nee.
Mutti: In der Zeitung oder bei Facebook oder irgendwo stand, dass in Grimmen ein Geschäftsmann tot aufgefunden wurde. 44 Jahre alt.
Ich: Aha.
Mutti: Ich versteh Guido da auch nicht. Wo ist das denn ein "guter Look"? Vorhin fand er die Hose noch scheiße.
Ich: –
Muti: In einer Pension. Dahinten beim Netto. Die gehört dem, na du weißt, wie heißt er denn?
Ich: Berge
Mutti: Hhhe?
Ich: Beeerge
Mutti: Ja, Berge.
Ich: Muss dann ja Rocco sein.
Mutti: Das meint Philipp auch. Aber ist der schon so alt?
Ich: Ja, kommt hin.
Mutti: Ich muss das mal lauter machen. Hast du gehört, was die gerade gesagt hat? Sie hätte einen "schönen Bauch". Ein Schmierbauch ist das und dann diese Hose dazu ...
Ich: Hmmm, ja. Sieht oll aus.
Mutti: Die soll angeblich Direktorin einer Privatschule sein.
Ich: Sieht aus wie eine Kranführerin.
Mutti: Also ich kann das bald nicht mehr kucken.
Ich: Ich muss jetzt auch mal weiterarbeiten ...
Mutti: Woran arbeitest du?
Ich: Morgen machen wir einen Workshop zu Caspar David Friedrich ... Ich brauch noch Ideen.

(30 Minuten später, WhatsApp) 
Mutti: Philipp schreibt, dass es tatsächlich Rocco ist.
Ich: Krass. Suff?
Mutti: Philipp meint Anabolika...
Ich: Wie doof.

(10 Minuten später, WhatsApp) 
Mutti: So, Jetzt ist es raus. Er hat sich erschossen. Blöde!
Ich: Wirklich. Echt? Krass.  Passt irgendwie.
Mutti: Jaaaaa.... wieso passt das?
Ich: Bauchgefühl. Passt exakt ins Bild. Er hat sich übernommen und keinen Arsch in der Hose. Oder die Russen warns.

(wie das Gespräch in einer perfekten Welt weitergegangen wäre:)
Mutti: Welche Russen?
Ich: Weiß ich doch nicht. Irgendwelche, mit denen er Geschäfte gemacht und die er dann hintergangen hat.
Mutti: Ach. Er hat die hintergangen?
Ich: Muss ja. Warum sollten die sonst schießen?
Mutti: Mein liebes Kind, nun geht aber die Fantasy mit dir durch. Wir warten lieber auf die offizielle Berichterstattung. Von Russen hat bislang niemand etwas gesagt und wir wollen doch keine Gerüchte streuen...
Ich: Ist gut.

(1 Tag später, WhatsApp) 
M: Martin sagt, Rocco ist eines natürlichen Todes, ganz normal mit einer Überdosis gestorben. Also doch nicht erschossen worden ...

Dienstag, 7. November 2017

Caspar sagt:

"Ihr nennt mich Menschenfeind, weil ich Gesellschaft meide, Ihr irret euch, ich liebe sie.
Doch um die Menschen nicht zu hassen, muss ich den Umgang unterlassen."

Donnerstag, 2. November 2017

Zumutungen I

  1. putzen
  2. To-Do-Listen 
  3. ein Leben, das Disziplin erfordert
  4. Geschichten über die Hunde anderer Menschen
  5. mich an fremde Regeln und Gesetze halten müssen
  6. morgens wach sein müssen, wenn es noch dunkel ist
  7. regelmäßige Verpflichtungen und wiederkehrende Aufgaben

Mittwoch, 25. Oktober 2017

Zumutungen II

  1. Termine

Montag, 23. Oktober 2017

Krankenhausbesuch

Ein Probepäckchen Haarspülung aus der mitgebrachten "Bunten" in die eigene Tasche gesteckt.
Muttis Enttäuschung mit dem Hinweis relativiert, dass sie die wohl gerade eh nicht gebrauchen kann.

Sonntag, 22. Oktober 2017

Eine Woche Kreuzfahrt

und keine mitteilungswürdige Beobachtung gemacht.
Auf jeden Fall wieder.

Montag, 9. Oktober 2017

Gewinnen durch Verlieren

Eine neue Erfahrung.

Dienstag, 12. September 2017

Wahlkampf unter Entzug

Die Fähigkeit mich zu empören kommt zurück.
Der Wahlkampf verändert sich.
Der Kandidat wird menschlicher.

Samstag, 9. September 2017

Entzug

Ohne Antidepressiva fühlt sich das Leben an, wie nach einem Glas Wodka Lemon. Genau richtig. Möglicherweise werde ich nun doch kein Alkoholiker.

Dienstag, 5. September 2017

Ende der Therapie

... und sowieso lag in den vergangenen Wochen keine Apotheke auf meinen Wegen und dann war die Packung aufgebraucht und dann Wochenende und gestern begannen die Nebenwirkungen des Abbruchs und nun ist mir schwindelig und jetzt weiß ich auch nicht so genau ...